Search & Find  
advanced search  
June - 2017
S M T W T F S
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 29 30  

Mein PV-Projekt: häufig gestellte Fragen

Photovoltaik-Energie, wie und warum?

  1. Systemkosten (BoS)

    Die BoS beinhalten hauptsächlich elektronische Komponenten, Leitungen, Trägerstrukturen und, soweit vorhanden, Stromspeicher oder Optik sowie Nachführer.

  2. GIPV

    Gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlage.

  3. Laderegler

    Laderegler werden normalerweise bei netzunabhängigen Photovoltaik-Anlagen verwendet. Die wichtigste Funktion eines Ladereglers ist, die Batterie im höchstmöglichen Ladezustand (SOC) zu halten und dem Nutzer die gewünschte Menge an Strom zu Verfügung zu stellen und dabei die Batterie gegen Tiefentladung (durch die Last) oder anhaltende Überladung (durch die PV-Anlage) zu schützen. Zusätzliche Merkmale, wie z.B. Batterietemperatur oder Leitungsabgleich, Zähler und Alarm, verbessern die Möglichkeiten des Reglers, die Lastnachfraqe zu erfüllen und die Lebensdauer der Batterie zu verlängern.

  4. Elektrische Energie

    Die Menge der elektrischen Leistung, die normalerweise in Kilowatt-Stunden (kWh) gemessen wird. Eine kWh ist die Menge an Energie, die der Produktion von 1.000 Watt Strom während einer Stunde entspricht (3,413 BTU).

  5. Einspeisegesetz

    Die gesetzliche Verpflichtung der Energieversorger, Strom aus erneuerbaren Energien zu kaufen.

  6. Einspeisetarif

    Der Preis pro elektrische Einheit, den ein Energieversorger oder Energielieferer für Strom aus erneuerbarer Energie privaten Erzeugern zahlen muss. Die Tarife werden von der Regierung geregelt.

  7. Netzgekoppelte PV-Anlagen

    Eine PV-Anlage, bei der die PV-Gruppe als zentrale Erzeugerstelle agiert, die Strom an das Netz liefert.

  8. Ingot

    Eine Masse aus Metall oder Halbleitermaterial, die über den Schmelzpunkt erhitzt und dann neu gegossen wurde, normalerweise in Form eines Barrens oder Blocks.

  9. Wechselrichter

    Ein Gerät, das Gleichstrom (DC) in Wechselstrom (AC) umwandelt, und zwar entweder für Inselanlagen oder um Elektrizität in das Stromnetz einzuspeisen.

  10. Netzunabhängige PV-Anlagen

    Anlagen, die in Einfamilienhäusern und Dörfern installiert und nicht an das Stromnetz angeschlossen sind. Normalerweise wird ein Medium eingesetzt, um den Strom zu speichern (meistens Blei-Säure-Batterien). Auch bekannt unter der Bezeichnung „Stand-Alone Photovoltaic Power System“.

  11. Netzabhängige PV-Anlagen

    Anlagen, die an das Stromnetz gekoppelt sind.

  12. Rückzahlungszeitraum

    Die Zeit, die benötigt wird, damit die Einsparungen die Kosten für den Einsatz der Technologie decken. 

  13. Photovoltaische (PV) Module oder Paneele

    Ein photovoltaisches Erzeugnis, das im Allgemeinen aus Gruppen von PV-Zellen besteht, die elektrisch miteinander verbunden sind, um unter Standardtestbedingungen eine bestimmte Leistung zu erzeugen. Sie werden auf ein Substrat aufgebracht, mit einer Verkapselung versiegelt und durch eine Schutzverglasung bedeckt. Sie sind montiert in einem Alu-Rahmen erhältlich. Eine Anschlussdose auf der Rück- oder Unterseite des Moduls ermöglicht die Verbindung der Leitungen des Modulkreislaufs mit externen Leitungen.

  14. Photovoltaische (PV) Spitzenleistung (Wp)

    PV-Module werden nach ihrer Gesamtleistung bewertet. Die Spitzenleistung ist die Leistung, die ein PV-Modul bei Standardtestbedingungen  (STC) und einer Betriebstemperatur des Moduls von 25° Celsius bei vollem Sonnenschein (Bestrahlungsstärke) von1000 Watt pro Quadratmeter erzeugt. Das ist der Fall an einem klaren Sommertag, wenn die Sonne fast im Zenit steht und die Zellen direkt zur Sonne ausgerichtet sind.

  15. Photovoltaik (PV)-Anlage

    Ein kompletter Satz von Komponenten, um Sonnenlicht mit Hilfe des photovoltaischen Prozesses in elektrische Energie umzuwandeln, einschließlich der Solarzellengruppe und der Systemkomponenten.

  16. Silikon (Si)

    Ein chemisches Element, Ordnungszahl 14, halbmetalisch, dunkelgrau und exzellentes Halbleitermaterial. Eine Verbindung aus Sand und Quarz (als Oxyd). Es kristallisiert in flächenzentrierten, kubischen Gittern wie ein Diamant. Es ist das gebräuchlichste Halbleitermaterial, das bei der Herstellung von photovoltaischen Anlagen verwendet wird.

  17. Solarzelle

    Ein Grundelement der Photovoltaik, das Elektrizität erzeugt, wenn es einer Lichtquelle, wie z.B. der Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird. Photovoltaische Zellen erzeugen Gleichstrom (DC).

  18. Solar-Wafer

    Eine dünne Schicht aus Halbleitermaterial, die mechanisch von einem einzelnen Kristall oder multikristallinen Ingots oder Gussteilen abgesägt wird.